arrow-right cart chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up close menu minus play plus search share user email pinterest facebook instagram snapchat tumblr twitter vimeo youtube subscribe dogecoin dwolla forbrugsforeningen litecoin amazon_payments american_express bitcoin cirrus discover fancy interac jcb master paypal stripe visa diners_club dankort maestro trash

Terms and Conditions



Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

EEP Berlin, Inh. Maya Hristova



PRÄAMBEL


Maya Hristova (nachfolgend genannt "EEP Berlin") betreibt unter der URL www.eeepberlin.org eine Online-Plattform, über die ausgewählte Kunstwerke von Fotografen als hochwertige Editionen in limitierter Auflage Kaufinteressenten in zeitlich und in der Menge begrenzt zum Kauf angeboten werden.


Es freut uns, dass Sie daran interessiert sind, ein oder mehrere Kunstwerke, die auf dieser Webseite angeboten werden, zu erwerben. Auf unsere sämtlichen Rechtsbeziehungen sind ausschließlich die nachfolgenden ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB) anwendbar. Bitte lesen Sie diese sorgfältig durch. Abweichende Bedingungen des Bestellers erkennt EEP Berlin nicht an, und weist diese hiermit ausdrücklich zurück, es sei denn, EEP Berlin hat ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt.


Diese AGB haben das Ziel, die Geschäftsbeziehung zwischen Ihnen und EEP Berlin verbindlich und fair zu regeln. Grundlage einer Bestellung sind daher immer die nachfolgenden AGB von EEP Berlin, deren Kenntnisnahme und Einbeziehung Sie mit einer Bestellung bei uns anerkennen und bestätigen.


Diese AGB können jederzeit auf unserer Website unter der URL www.eepberlin.org abgerufen und ausgedruckt werden.

 


1.  GELTUNGSBEREICH

1.1 Für die Geschäftsbeziehung zwischen EEP Berlin und dem Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden AGB in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung jeweils gültigen Fassung.

1.2. Die Angebote richten sich sowohl an Verbraucher gemäß § 13 BGB als auch Unternehmern im Sinne des § 14 BGB im geschäftsfähigen Alter.

1.3. Diese AGB gelten für sämtliche Verträge mit dem Besteller, andere Bedingungen werden nicht Vertragsinhalt, auch wenn EEP Berlin nicht ausdrücklich widerspricht.

2. KAUFGEGENSTAND

2.1 Kaufgegenstand ist das Kunstwerk / sind die Kunstwerke Ihrer Wahl, welches bzw. welche Sie auf unserer Webseite www.eepberlin.org gefunden haben. Die Präsentation auf unserer Webseite stellt allerdings lediglich einen unverbindlichen Online-Katalog dar, ist also als eine rechtlich unverbindliche Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zu verstehen. Der Verkauf der Kunstwerke erfolgt nur für den privaten, also nicht gewerblichen Gebrauch und nur in haushaltsüblichen Mengen im Rahmen der jeweils limitierten Auflage.

32.2 Wir möchten Sie überdies noch darauf hinweisen, dass EEP Berlin verschiedene Darstellungen von eingerahmten Kunstwerken auf der Webseite nutzt, die Ihnen die Auswahl erleichtern sollen. Dabei kann es in Farbe und Textur zu leichten Abweichungen gegenüber dem fertigen Produkt kommen. Für geringe Abweichungen auch von produktbeschreibenden Angaben übernimmt EEP Berlin keine Haftung;

3.  ZUSTANDEKOMMEN DES VERTRAGES

3.1 Unsere Angebote sind freibleibend. Technische Änderungen sowie Änderungen in Form, Farbe und/oder Gewicht bleiben im Rahmen des Zumutbaren vorbehalten.

3.2 Bei Abschluss von Verträgen auf eepberlin.org ist Ihr Vertragspartner Maya Hristova (EEP Berlin).

3.3 Ihre Bestellung stellt das rechtlich verbindliche Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages mit uns über das/die von Ihnen ausgewählte/n Kunstwerk/e dar: Mit Anklicken des Buttons „Complete Order“ senden Sie Ihre Bestelldaten, insbesondere das/die von Ihnen über den Button „Add to Cart“ ausgewählten Produkt/e, ab und erklären hierdurch verbindlich gegenüber EEP Berlin, die dort aufgeführten Produkte erwerben zu wollen (Angebot). Die von Ihnen ausgewählten Produkte werden Ihnen zum Abschluss des Bestellprozesses noch einmal in einer Bestellübersicht zusammengefasst. Vor Abschicken der Bestellung können Sie die Daten jederzeit ändern und einsehen. Das Angebot kann jedoch nur abgegeben und übermittelt werden, wenn Sie durch Klicken auf den Button „I Accept Terms And Conditions And Privay Policy“ diese Vertragsbedingungen akzeptiert und dadurch in Ihren Antrag aufgenommen haben.

3.4 Sie erhalten nach Zugang Ihrer Bestellung bei uns eine E-Mail mit der die Auftragsbestätigung (Order Confirmation) versandt wird wodurch auch dieser Vertrag zustande kommt. In der Auftragsbestätigung oder in einer separaten E-Mail, jedoch spätestens bei Lieferung der Ware, wird der Vertragstext (bestehend aus Bestellung, AGB und Auftragsbestätigung) dem Kunden von uns auf einem dauerhaften Datenträger (E-Mail oder Papierausdruck) zugesandt (Vertragsbestätigung). Der Vertragstext wird unter Wahrung des Datenschutzes gespeichert.

3.5 eepberlin.org wird in deutscher Sprache betrieben; Verträge werden ausschließlich in deutscher Sprache geschlossen.


4.  LIEFERUNG UND VERFÜGBARKEIT

4.1 Von uns angegebene Lieferzeiten berechnen sich vom Zeitpunkt unserer Auftragsbestätigung, vorherige Zahlung des Kaufpreises vorausgesetzt (außer beim Rechnungskauf). Bestellungen werden innerhalb von 14 Arbeitstagen versandt.

4.2 Es bestehen die folgenden Lieferbeschränkungen:

Die meisten unserer Kunstwerke werden nur in limitierter Auflage angeboten. Trotz sorgfältiger Bevorratung kann es vorkommen, dass ein Kunstwerk schneller als vorgesehen ausverkauft ist. Wir geben deshalb keine Liefergarantie. Es gilt: „Nur solange der Vorrat reicht.“ Wir behalten uns vor, eine Bestellung mengenmäßig zu reduzieren.

4.3 Sind zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung keine Exemplare des von Ihnen ausgewählten Produkts verfügbar, so teilen wir Ihnen dies unverzüglich mit. Ist das Produkt dauerhaft nicht lieferbar, sehen wir von einer Annahmeerklärung ab. Ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande. Eine etwaig zu diesem Zeitpunkt bereits geleistete Gegenleistung wird unverzüglich zurückerstattet.

4.4 Kann EEP Berlin eine Lieferfrist aus Gründen, die EEP Berlin nicht selbst zu vertreten hat, nicht einhalten (z. B. aufgrund fehlender Selbstbelieferung durch Vorlieferanten oder höherer Gewalt), teilt EEP Berlin Ihnen dies unverzüglich mit, und zwar ggf. unter Benennung der neuen voraussichtlichen Lieferfrist. Ist die neue Lieferfrist für Sie nicht akzeptabel oder die Ware auch innerhalb der neuen Lieferfrist oder überhaupt nicht mehr verfügbar, sind beide Vertragsparteien berechtigt, in Ansehung der betreffenden Ware vom Vertrag zurückzutreten; eine bereits erbrachte Gegenleistung werden wir in diesem Fall unverzüglich erstatten. Die gesetzlichen Rechte der Vertragsparteien bleiben hiervon unberührt.

4.5 In Fällen von höherer Gewalt verlängert sich die Lieferzeit angemessen. Als höhere Gewalt gelten unter anderem Streik, Aussperrung, behördliche Eingriffe, Energie- und Rohstoffknappheit, Transportengpässe, Betriebsbehinderungen zum Beispiel durch Feuer-, Wasser-, Maschinenschäden und Blitzeinschlag und alle sonstigen Behinderungen, die EEP Berlin nicht vorhersehen konnte und nicht verschuldet hat. Anfangs- und Endzeitpunkte solcher Lieferungshindernisse werden Ihnen von EEP Berlin unverzüglich mitgeteilt.

4.6 Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung geht über wie folgt:

Sofern Sie Verbraucher sind, tragen wir unabhängig von der Versandart in jedem Fall das Versandrisiko. Sofern Sie Unternehmer sind, gehen alle Risiken und Gefahren der Versendung auf Sie über, sobald die Ware von uns an das beauftragte Transportunternehmen übergeben worden ist.

5. PREISE & VERSANDKOSTEN

5.1. Für Bestellungen auf eepberlin.org gelten die jeweils zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung auf der jeweiligen Artikelseite angegebenen Preise. Die Preise sind Endpreise inklusive der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer und sämtlicher sonstiger Preisbestandteile. Ausgenommen hiervon sind die Versandkosten. Versandkosten werden für Ihre Bestellung gesondert erhoben und richten sich insbesondere nach Größe und Gewicht der Waren sowie der gewählten Versandart. Die Versandkosten werden ebenfalls auf der Artikelseite angegeben. Details zu den Versandkosten finden Sie unter Shipping and Returns die die sich unter jedem einzelnen Produktangebot befinden.

5.2. Im Falle eines Widerrufs tragen Sie die unmittelbaren Kosten der Rücksendung.


6.  ZAHLUNGSMODALITÄTEN

6.1 EEP Berlin bietet die Zahlungsmethoden Kreditkarte und PayPal an. Lieferung gegen Vorkasse vorbehalten. EEP Berlin behält sich vor, einzelne Zahlungsmethoden auszuschließen und auf die übrigen Zahlungsmethoden zu verweisen.

6.2 EEP Berlin akzeptiert verschiedene Kreditkarten, z.B. Visa und Mastercard. EEP Berlin wird den Rechnungsbetrag direkt nach Vertragsschluss von Ihrer Kreditkarte abbuchen.

6.4 Die Zahlung des Kaufpreises ist unmittelbar mit Vertragsschluss fällig. Ist die Fälligkeit der Zahlung nach dem Kalender bestimmt, so kommen Sie bereits durch Versäumung des Termins in Verzug. In diesem Fall haben Sie uns für das Jahr Verzugszinsen iHv 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz zu zahlen.

6.5 Eine Verpflichtung zur Zahlung von Verzugszinsen schließt die Geltendmachung weiterer Verzugsschäden durch uns nicht aus.

 

7.  EIGENTUMSVORBEHALT
 

7.1 Bei Verträgen mit Verbrauchern behalten wir uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises vor. Bei Verträgen mit Unternehmern behalten wir uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung vor.

7.2 Während der Dauer des Eigentumsvorbehaltes sind Sie zum Besitz und vertragsgemäßen Gebrauch des Kaufgegenstandes berechtigt, solange Sie ihren Verpflichtungen aus dem Eigentumsvorbehalt fristgerecht nachkommen. Sie sind berechtigt, den Kaufgegenstand im ordentlichen Geschäftsgang weiterzuveräußern. Sie treten uns bereits jetzt alle Forderungen in Höhe des Rechnungswertes unserer Forderung ab, die Ihnen durch die Weiterveräußerung gegen einen Dritten erwachsen. Wir nehmen die Abtretung an. Nach der Abtretung sind Sie zur Einziehung der Forderung ermächtigt. Wir behalten uns vor, die Forderung selbst einzuziehen, sobald Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nicht ordnungsgemäß nachkommen.

7.3 Sie sind verpflichtet, uns alle im Rahmen einer Rechteverfolgung aus vereinbartem Eigentumsvorbehalt erforderlichen Auskünfte zu erteilen.

7.4 Wir sind berechtigt, bei vertragswidrigem Verhalten Ihrerseits, insbesondere bei Zahlungsverzug, vom Vertrag zurückzutreten und die Ware herauszuverlangen. Soweit Gegenstände, die dem Urheberrechtsgesetz unterfallen, zum Lieferumfang gehören, wird Ihnen grundsätzlich ein einfaches, unbefristetes, nicht übertragbares, nicht abtretbares und nicht unterlizensierbares Nutzungsrecht zur Nutzung im warentypischen Umfang gewahrt, soweit sich aus den warenspezifischen Lizenzbedingungen nichts Abweichendes ergibt.


8.  SACHMÄNGELGEWÄHRLEISTUNG & GARANTIE

8.1 Wir haften für Sachmängel nach den hierfür geltenden gesetzlichen Vorschriften, insbesondere §§ 434 ff. BGB. Gegenüber Unternehmern beträgt die Gewährleistungsfrist für von uns gelieferte Sachen 12 Monate.

8.2 Eine zusätzliche Garantie besteht bei den von uns gelieferten Waren nur, wenn diese ausdrücklich in der Auftragsbestätigung zu dem jeweiligen Artikel abgegeben wurde.


9.  HAFTUNG

9.1 Ansprüche auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von uns, unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.

9.2 Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haften wir nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

9.3 Die Einschränkungen der Abs. 1 und 2 gelten auch zugunsten unserer gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

9.4 Die sich aus Abs. 1 und 2 ergebenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht, soweit wir den Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit der Sache übernommen haben. Das gleiche gilt, soweit wir mit Ihnen eine Vereinbarung über die Beschaffenheit der Sache getroffen haben. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.


10.  WIDERRUFSRECHT FÜR VERBRAUCHER

Verbrauchern steht bei Abschluss eines Fernabsatzgeschäftes grundsätzlich ein gesetzliches Widerrufsrecht von 14 Arbeitstagen ab Erhalt der Ware zu, über das EEP Berlin nach Maßgabe des gesetzlichen Musters nachfolgend informiert. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Shopping Cart